Musik

Musik

Klingende Gebete

Zum Liedgut des Kreuzwegs 2012

Die Musik des Kreuzwegs stellt wie jedes Jahr einen neuen Liedersteinbruch dar,

dessen Lieder durch andere, vielleicht in der jeweiligen Gemeinde etablierte Lieder ersetzt werden können. Alternativvorschläge sind im Textheft eigens vermermerkt!

Ein besonderes Augenmerk liegt bei der Auswahl auf der inhaltlichen Einheit mit den anderen Texten des Kreuzwegs.

Zu Beginn steht das Lied "Dir bringen wir" von Gilmer Torres in der Übertragung von Thomas Laubach.

Durch eine Textänderung wurde aus einem Lied über Brot und Wein ein Lied, dass vieles von dem anspricht, was wir auf den Kreuzweg mitnehmen.

Das Lied "Erlöse DU uns von dem Bösen" von Gregor Linßen, dass dann in den Kreuzweg hineinführt, ist im Nachsinnen über die sogenannte Tempelreinigungsszene und dem aufkommenden Gesamttitel neu entstanden.

In der Entwicklung des textlich-musikalischen Bogens fällt auf, dass der gewählte Stations-Liedruf "Löse uns" von Thomas Quast nicht zu Station 5 passen kann. Zu dieser Station schrieb Norbert Becker daher einen neuen Ruf "Halte mich"

Das Lied "Führe zusammen" ist als in den Zusammenhang mit der Heilig-Rock-Wallfahrt des Bistums Trier einbindendes Lied in den Kreuzweg aufgenommen worden. Der Text nimmt Bezug auf das Trierer Pilgergebet: das ungeteilte Gewand Christi möge auch zur Einheit der Gläubigen untereinander mahnen.

Den Schluss bildet das Lied "Leben aus der Quelle" von Lukas Dinunzio.

Die Meditationsmusik zu den Stationen schrieb Gregor Linßen als Variationen des "Erlöse uns-Themas".