Wort für Wort

In diesem Jahr wurde dem Jugendkreuzweg ein Prolog vorgeschaltet.

Er führt in all die Ereignisse um die Kreuzigung Christi ein, so wie die Bibel sie schildert. Er gibt Erklärungen, Erläuterungen, Hintergründe. Willige Teilnehmer können natürlich selber den Prolog vortragen, während die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr Augenmerk auf den farbenfrohen Fries richten. Ansonsten übernimmt dies (überhaupt erstmalig) unser diesjähriger „Lektor“ Jan von Lingen. Die Person zur Stimme - hier ein paar Hintergrundinfos:

Jan von Lingen – Radiopastor auf NDR 1 Niedersachsen; Pastor in der dritten Generation und aus Leidenschaft Musiker und Hörfunkmensch; Studium der Theologie in Oberursel, Bonn und Göttingen; Autor beim „Evangelischen Kirchenfunk Niedersachsen“ (ekn), Beiträge für „Antenne - Das Radio“ und „Radio ffn“; Auslandsberichte aus den USA, aus Sibirien und Estland u.a. für Kirchenzeitungen sowie für den „Deutschlandfunk“; nach einem Volontariat in der Evangelischen Publizistik sechs Jahre Gemeindepastor „mit Blick aufs Meer“ an der ostfriesischen Küste (Werdumund Neuharlingersiel); in dieser Zeit Andachtsautor für NDR 1 Radio Niedersachsen;

Herausgeber des Kinderbibelhörspiels: „- So - oder so ähnlich. Ein Kinderbibelquiz von Abraham bis Zachäus“; außerdem Musik-CD: „Wir machen Frieden“ (Titellied eines Europäischen Jugendfestes im Rahmen der EXPO) Verheiratet. Zwei Kinder und ein großer Hund toben durchs Haus.

Jan von Lingen schätzt an seinem Beruf zwischen Kirche und Radio besonders das Gespräch mit unterschiedlichsten Menschen, die auf ihre Art etwas „zu sagen haben“ (Künstler und Kritiker, Kreative und Konfirmanden). Und er stellt immer wieder mit Staunen fest, wie heutige Lebensfragen eine Antwort finden in der christlich-jüdischen Tradition. „Der Glaube schränkt nicht ein, sondern bereichert und vertieft das
Leben und das Miteinander.“
Jeder Rundfunkbeitrag, jede Andacht und jeder Radiogottesdienst kann davon erzählen...



Kontakt:
Evangelische Radiokirche im NDR
Evangelisches Rundfunkreferat / Redaktion Hannover
Knochenhauerstr. 38-40
30159 Hannover

Telefon: (0511) 32 76 21
Fax: (0511) 32 76 23
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!